Humburg Media Group nutzt Gruppenintelligenz für Marktvorsprung in einem hart umkämpften Markt

Die Humburg Media Group (HMG) ist ein Zusammenschluss attraktiver Medienpartner (Zwei Druckereien, vier Verlage, eine Werbeagentur und ein Versandhandel). Als Mediendienstleister steht auch diese Gruppe vor zwei großen Herausforderungen: Zum einen, im Medien‐ und Kommunikationsmarkt zu bestehen, der einem stetigen, schnellen Wandel unterliegt. Zum anderen, integrierte Kommunikationslösungen für Kunden zu entwickeln, damit die Inhalte schneller beim Empfänger sind, besser wahrgenommenen werden und zu deutlich mehr Reaktion führen.

Abbildung Interview Print & Produktion

Abbildung: Interview Print & Produktion

Diese hohe Messlatte legte der Bremer Gruppengründer, Unternehmer und Hauptgesellschafter Wolf‐Eberhardt Hain. Im 6. Jahr des Gruppenbestehens geht der ambitionierte Kopf der Gruppe noch einen deutlichen Schritt weiter. Die Humburg Media Group soll ihre volle Kreativität und das volle Potenzial ihrer Leistungsfähigkeit entwickeln

Um auf dieses Ziel ausgerichtet schneller voran zu kommen wurde Gerhard Heering im Januar 2013 als Chairman in die Humburg Media Group berufen und übernimmt als Schwerpunkt die weitere Entwicklung der Gruppe. G. Heering kennt die Humburg Media Group von Grund auf, da er viele Jahre Geschäftsführer des Druckhaus Humburg war. Unterstützt werden die Mediengruppe und der neue Vorsitzende durch einen professionellen Coach für Gruppenintelligenz.

Dazu Hain: ›Was liegt näher, als die Intelligenz der kompletten Gruppe zu aktivieren und zu nutzen. Alle, die endlose Besprechungen und im Sande verlaufende Ergebnisse kennen, wissen, wie es normalerweise läuft. Wir wollen im Gegensatz dazu energiegeladen, zielgerichtet und kreativ sein. Und dazu haben wir uns einen Profi für Gruppenintelligenz geholt.‹

Die HMG geht damit einen ungewöhnlich neuen Weg, sich von einem Gruppenintelligenz‐Coach unterstützen zu lassen, der auf Innovationen, Kreativität und Effizienz spezialisiert ist. Dazu der Gruppenchef selbstbewusst: ›Wir wollen vorne sein. Und auf Dauer soll dort vorne sein, wo wir sind.‹

Siehe auch Interview ›Nur gemeinsam sind wir stark‹…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *